Drucken

 

WIR ÜBER UNS

BESTMÖGLICHER SERVICE FÜR UNTERNEHMEN IN DER REGION

 

Den "kleinsten", kleinen und mittelständischen Unternehmen in Industrie, Handwerk, Handel, Dienstleistung und sonstigem Gewerbe im Landkreis Altenkirchen (AK) einen individuellen, schnellen und ortsnahen Service bieten, die vorhandenen Betriebe im Wettbewerb der Regionen am Standort Altenkirchen halten sowie neue Unternehmen anziehen. So lassen sich die Hauptaufgaben der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Kreis Altenkirchen mbH (WFG) beschreiben.

Beratung bei Investitionen, Hilfestellung bei der Inanspruchnahme von Förderprogrammen, Vermittlung von Gewerbeflächen sowie Gewerbeimmobilien, Kontaktvermittlung zu Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen der Region sowie die Beratung von Existenzgründern zählen zu den wichtigsten Aufgaben, um im Wettbewerb der Regionen und im Kampf um Köpfe im ländlichen Raum zu bestehen und den "Anschluss" zu den Oberzentren zu verbessern. Das Ziel ist, die Region zwischen Siegerland und Westerwald als Standort attraktiver zu machen.

Angesichts des demographischen Wandels gewinnen Innovationen sowie das "Halten" und Gewinnen von Fachkräften für den ländlich geprägten  Kreis Altenkirchen eine besondere Bedeutung. 

Zur Zielerreichung spielen Kooperationen in unterschiedlichen Bereichen eine immer größere Rolle. Die WFG sieht sich hierbei als ein Initiiator von Kooperationen, die den heimischen Wirtschaftsraum voranbringen.

Das alles erledigt das kompetente WFG-Beratungsteam.  Das WFG-Team versteht sich als Dienstleister für die Unternehmen und ist daher zeitlich und örtlich hoch flexibel. Die Beratungen finden nach vorheriger Terminvereinbarung daher oftmals bei den Kunden innerhalb des gesamten Kreisgebietes statt. Die kleinen und mittelständischen Betriebe der Region wissen diesen Service zu schätzen. 

 

Bestandspflege als wichtige Aufgabe

Gerade die bestehenden Unternehmen der Region haben zu Recht einen Anspruch, durch die WFG unterstützt zu werden. Den heimischen Unternehmen möglichst umfangreich Hilfestellungen zu geben, hat für die WFG Priorität. Die sogenannte Bestandspflege ist daher die wichtigste Aufgabe im Rahmen der Wirtschaftsförderung.

Bundesweit werden nach einer neuen Studie* jährlich nur rund 50 Betriebe im ländlichen Raum in schwierigen Lagen neu angesiedelt. Ein ländlich geprägter Raum hat es daher nicht leicht, hier erfolgreich zu sein. Dabei kann der Kreis Altenkirchen durchaus mit  attraktiven Gewerbeflächen in fast allen Verbandsgemeinden/Stadt Herdorf aufwarten. Weitere Informationen auch unter der Gewerbe- und Immobileinbörse auf diese Seite. 

Regionale Zusammenarbeit fördern

Die Zusammenarbeit von Unternehmen innerhalb einer Region auf unterschiedlichen Gebieten, wie die Qualifizierung der Mitarbeiter oder der Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen sind für den einzelbetrieblichen Erfolg oftmals von großer Bedeutung. Bei dem Wunsch nach Kooperationen hilft die WFG gerne durch die Kontaktanbahnung und Vermittlung weiter. 

Brancheninitiative Metall erhält durch Innovationscluster neue Perspektive

 Die WFG hat in den letzten beiden Jahren neue Schwerpunkte gesetzt und ihren Beratungsservice im Interesse der Firmen im hohen Norden von Rheinland-Pfalz verstärkt, um mit einem guten und schnellen Service den globalen Anforderungen vor Ort gewachsen zu sein und im Wettbewerb der Regionen zu bestehen. Maßgeblich hierfür war, dass die Brancheninitiative Metall über das Innovationscluster Metall-Keramik-Kunststoff  entsprechend mit Landes- und EU-Mittel gefördert wird. 

 * ExperConsult, Dortmund

 

Call-Back

Klimaschutzinitiative AK